>

Aufgaben und Ziele

Fragt man Schülerinnen und Schüler, die noch keinen Informatikunterricht erlebt haben, was Informatik ist, so erhält man oft die Antwort „Das ist ein Unterrichtsfach, in dem man lernt den Computer zu benutzen“. Hierzu ein Zitat von E. W. Dijkstra, einem Pionier der Informatik: „Informatik hat mit Computern nicht mehr zu tun, als die Astronomie mit Teleskopen“.

Informatik als Schulfach beschäftigt sich natürlich auch mit dem wichtigsten Werkzeug der elektronischen Datenverarbeitung, dem Computer, aber in den meisten Fällen steht er nicht im Mittelpunkt der Betrachtung. Er dient als Werkzeug bei der Beschäftigung mit Problemen der Speicherung, Übertragung und Verarbeitung von Daten.

 

Was ist Informatik nicht?

Informatikunterricht bedeutet nicht, dass am Computer „gespielt“ wird oder „Tricks“ für die Bedienung des eigenen Heimcomputers gelernt werden. Ebenfalls ist es nicht Ziel des Fachs Informatik die Bedienung spezieller Softwareprodukte zu schulen.

 

Informatikunterricht am Gymnasium Altlünen

Das Fach Informatik kann am GA ab der Klasse 8 im Differenzierungsbereich 8/9 belegt werden. In diesem Kurs werden grundlegende Funktionsweisen eines Computers, typische Anwendungsgebiete informatischer Arbeitsweisen (Tabellenkalkulationen, Kryptologie, Algorithmen, etc.) und vernetzte Systeme wie das Internet behandelt.
In der gymnasialen Oberstufe kann das Fach Informatik ab der Klasse 10 (G8) belegt werden. Vorkenntnisse aus einem Differenzierungskurs in der Sekundarstufe I sind hierfür nicht erforderlich. Der Informatikunterricht in der Oberstufe vermittelt Programmierkenntnisse in der Programmiersprache JAVA, beschäftigt sich mit typischen Datenstrukturen und Algorithmen, beleuchtet ausgewählte Aspekte der theoretischen Informatik (Grenzen der Computerberechenbarkeit, Automatenmodelle, etc.) und behandelt die Programmierung in vernetzten Systemen. Alle im Informatikunterricht eingesetzten Programme und Werkzeuge sind frei und kostenlos verfügbar, so dass die Schülerinnen und Schüler das im Unterricht Erlernte auch zu Hause üben und vertiefen können.

 

Lehrplan (Kurzfassung)

Jahrgangsstufe 8

1. Information und Daten
2. Kryptologie
3. Funktionsbasierte Datenverarbeitung mit Tabellenkalkulationssystemen
4. 3D-Druck

Jahrgangsstufe 9

1. Vernetzte Systeme - Das Internet
2. Hypertexte
3. Algorithmen - Anleitungen zum Problemlösen
4. Robotik

Jahrgangsstufe 10

1. Objektorientierung - Klassen und Objekte
2. Die Klassenbibliothek Stifte und Mäuse und der Editor BlueJ
3. Kontrollstrukturen - Schleifen und Verzweigungen
4. Klassenbeziehungen und Vererbung
5. Abstrakte Klassen
6. Ereignisorientierung

Jahrgangsstufe 11

1. Rekursion
2. Felder
3. Lineare Strukturen - Schlangen, Listen und Stapel
4. nichtlineare Strukturen - Binärbäume und binäre Suchbäume
5. Sortieralgorithmen
6. Suchalgorithmen

Jahrgangsstufe 12

1. Automatentheorie und formale Sprachen
2. Relationale Datenbanken

Lehrplan

Lehrplan Diff 8-9

Lehrplan Sek II (gültig ab Jahrgang Abitur 2017)

 

Lehrer/innen für Informatik

Arne Hüls
Karl Sommer
Yusuf Dilsiz