>

Spanisch - eine Weltsprache

Spanisch 2017


Hablamos español… – aber warum sollte ich es am GA eigentlich lernen?

Verteilung SpanischQuelle: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Map-Hispanophone_World.png, Zugriff am 14.02.2018

Wie man sieht, wird Spanisch in über 20 Ländern weltweit gesprochen. Möchte man also viele Teile der Welt bereisen und kennenlernen, kann die spanische Sprache dafür ein guter Schlüssel sein. Auch in der freien Wirtschaft gewinnt die spanische Sprache durch Handelsbeziehungen mit spanischsprachigen Ländern zunehmend an Bedeutung. Hier soll unser Unterricht dazu beitragen, unsere Schülerinnen und Schüler zur „kulturellen Handlungsfähigkeit“ (siehe KLP Spanisch) anzuleiten, welche eine der Kernkompetenz ist, die der Spanischunterricht vermitteln möchte.

Neben der Sprache möchten wir aber auch kulturelle Besonderheiten thematisieren und besprechen. Wussten Sie z.B., dass …

  • in der spanischen Stadt Buñol ein Volksfest stattfindet, bei dem sich alle Menschen eine Stunde lang mit matschigen Tomaten bewerfen – La Tomatina?
  • die kleine Hunderasse „Chihuahua“ nach einer mexikanischen Stadt benannt ist?
  • die trockenste Wüste der Welt nicht in Afrika, sondern in Südamerika – genauer gesagt in Chile – ist?
  • Meerschweinchen („cuy“) in Peru als Nahrungsquelle dient – also gegessen wird?

Formalia

Der moderne Fremdsprachenunterricht fördert die Kommunikativen Kompetenzen Sprechen, Schreiben, Hör-/ bzw. Hör-Seh-Verstehen sowie Sprachmittlung. Alle diese Kompetenzen werden auch in Klassenarbeiten bzw. Klausuren abgeprüft. Somit kann Spanisch als mündliches oder als schriftliches Abiturfach gewählt werden. Am Gymnasium Altlünen kann Spanisch sowohl als Fach im Differenzierungsbereich II (ab Klasse 8) als auch als neu einsetzende Fremdsprache in der Oberstufe angewählt werden.

Curriculum des Faches Spanisch.

Lehrerinnen und Lehrer

Udo Bröker, Johanna Jany, Lena Gaube, Marcel Witt