menu
Theater AG's
Die Theaterarbeit am GA ist eine feste Größe kultureller Bildungsarbeit und hat eine langjährige Tradition an unserem Gymnasium. Unsere Theatergruppen werden in Form von Arbeitsgemeinschaften sowie Literaturkursen in der Jahrgangsstufe Q1 verwirklicht.

In den Jahrgangsstufen 5 und 6 zeigen unsere Kleinen, die sogenannten „Theaterzwerge“, ihr Können. Ziel dieser AG ist die Einübung grundlegender Fähigkeiten und Fertigkeiten (Raumgefühl, Sprache, Gestik...), die für den Auftritt auf der Bühne unverzichtbar sind, ferner die spielerische Vermittlung eines gesunden Selbstbewusstseins, das die Präsentation der eigenen Person sowie die Übernahme oft sehr fremder Rollen ermöglicht (auch Rollendistanz entwickeln hilft). Im Vordergrund steht hier die Schaffung einer solidarischen Gemeinschaft, da Vertrauen zueinander und akzeptierender Umgang miteinander unverzichtbare Voraussetzungen für ein erfolgreiches Spielen sind.
Und die „Kleinen“ zeigen bereits ganz früh, dass auch sie schon etwas ganz „Großes“ vollbringen können. Beim jährlich stattfindenden Theaterfestival, basierend auf einer langjährigen Kooperation zwischen dem GA und dem Förderverein Theater Lünen e.V. für das Heinz-Hilpert-Theater, beweisen unsere Jungakteure ihr großes Talent und führen eigene Produktionen auf der großen Bühne vor zahlreichem Publikum auf.

In der Mittelstufe sind seit dem Schuljahr 2015/2016 aus dem Kreis der ehemaligen „Theaterzwerge“ Schülerinnen und Schüler aktiv geworden und haben den Faden des Theaterspiels weitergesponnen. Wöchentliche Proben, die Entwicklung eines eigenen Stücks, die Beschaffung der Requisiten und Kostüme, all das nimmt die AG der Mittelstufe völlig selbstständig in die Hand.

Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Q1 erarbeiten im Rahmen des Literaturkurses ein aufführungsorientiertes Konzept für ein „professionelles“ Bühnenstück, das im Rahmen des Theaterfestivals auf der großen Bühne im Heinz-Hilpert-Theater zu sehen ist. Der Literaturkurs entfaltet sein kreatives Potenzial sowohl bei Klassikern der Weltliteratur als auch bei abwechslungsreichen Eigenproduktionen.

Artikel der Ruhr Nachrichten vom 08.06.2021

Weiterlesen...

Umwelt AG
In unserer Umwelt-AG versuchen wir uns für eine nachhaltige Lebensweise einzusetzen und vor allem herauszufinden: Wie geht das - nachhaltig leben? Dabei sind wir es leid, immer gegen etwas zu sein! Wir wollen lieber etwas „FÜR“ unsere Zukunft tun.
So haben wir schon autofreie Freitage organisiert, DEMO-Plakate gebaut und diskutiert, wie Umweltschutz an unserer Schule umsetzbar ist. Stetig arbeiten wir weiter an unserem Padlet #WIRFUERUMWELT, in dem wir Sachthemen und Links zum Thema Umweltschutz und Klimawandel sammeln. Wichtig sind hierbei aber vor allem die DIY (Do-it-yourself) – Projekte, die einem zeigen, wie man ganz einfach zu Hause nachhaltige Produkte selbst herstellen kann. So haben wir schon Wachstücher, unser eigenes Reinigungsmittel oder Kekse und Cremes (im Rahmen der Projektwoche) produziert und planen weitere „Kurzworkshops“ zu nachhaltigen Alltagsprodukten.
Chemie AG
Wie kann man einer Feuerlöscher selber bauen? Was passiert, wenn man Rotkohlsaft mit Essig, Milch oder schwarzem Tee mischt?
Ist auf den Weihnachts-Deko-Silberperlen wirklich Silber?
Wer bringt die Melodie-Grußkarte mit Hilfe von Alltagsmaterialien als Erste(r) zum laufen?
Dies sind nur einige Fragen, mit denen sich die Schülerinnen und Schüler der Chemie-AG beschäftigen. Ziel der AG „Chemie entdecken“ ist es, die Schüler langsam auf typisch naturwissenschaftliche Erkenntnismethoden, aber auch auf das sichere und zielorientierte Arbeiten in der Chemie vorzubereiten. Dabei steht natürlich der Spaß am Experimentieren, Ausprobieren und Zusammenarbeiten genauso im Vordergrund wie das selbstständige Ergründen von naturwissenschaftlichen Phänomenen – angefangen mit dem Experimentieren nach einer Versuchsvorschrift bis hin zu einer eigenständigen Entwicklung und Durchführung eines Versuchs.

Judith Höing
Schach-AG